Archiv der Kategorie: 3333 Pflanzungen

Rotbuche im Uerdinger Stadtpark

Liebe Baum-Freundinnen und -Freunde!

Baum für Baum pflanzen wir weit übers Ziel 3333bäumefürkrefeld hinaus, bis Krefeld die grünste Stadt unserer Republik wird. Die heutige Rotbuche ist hoffentlich nicht die letzte interfraktionell gespendete.

Wir danken allen Anwesenden für ihr Kommen. Es war ein unterhaltsames Treffen und total interessant die Gesichter zu sehen, die bisher hinter Telefonnummern und E-Mail-Adressen standen. Herzlich willkommen an Bord der Rotebuchia!

Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei den Mitarbeitern vom Grünflächenamt, die „unserem“ Baum eine neue Heimat geschaffen haben.

Hoffentlich treffen wir uns sehr oft zu solchen Anlässen,
das wünscht sich das Baum Team
Caco

Rotbuche im Kindergarten St. Nobertus

liebe baumschutz-ritter/innen! wir können es uns nicht leisten ohne hoffnung zuleben!!!

ich komme gerade vom st. norbertus-kindergarten nach hause zurück. dort steht jetzt unser 2. baum. die gemeinde hatte zu einem „tag des baumes“ eingeladen. die feier mit vielen kindern und eltern war schön ( „sonst kommen nicht soviele!“ ). die kinder sangen, wurden von gitarren begleitet. der pfarrer hielt eine ansprache. ich erzählte ein baum-märchen (text kann ich euch schicken). danach schüppten eltern und kinder das loch zu, worin der baum stand. wir gingen mit unserer sammelbüchse rum. der baum wurde eingesegnet. dann wurde wieder gesungen und geklimpert. danach sausten alle ins jugendheim. dort hingen ziemlich viele kinderbilder mit bäumen drauf. es gab jede menge kaffee und kuchen.

Caco

Der 1. Baum!

Am Donnerstag, 15. November 2007, um 12 Uhr, übergab die Initiative „3333bäumefürkrefeld“ ihren ersten Baum an das Alexianer-Krankenhaus. Der Pflanzort ist im Parkgelände (am Bauernhof). Es handelt sich dabei um einen Amber-Baum. Der Transport und die Pflanzung wird von der Baumschule Büssem-Indenklef, Krefeld, gesponsert. Da es unser Konzept ist, sozialen Einrichtungen Bäume zu spenden, ist das ein würdiger Auftakt. Wir möchten uns hiermit ausdrücklich bei den Spendern bedanken, die uns das, auch weitere Pflanzungen ermöglicht haben.